Die Sache mit dem Kraftaufbau

 

 

 

 

Strategien zur Kraftsteigerung gibt es wie Sand am Meer. Der Schlüssel zum Erfolg ist es aber aus diesem Überschuss an Strategien und Meinungen einen eigenen „Schlachtplan“ zu entwickeln.

 

Gewissen Trainingsmethoden treu bleiben....andere aber über Bord werfen und auch mal offen sein für neues.

 

Manche Trainingspläne führen einen oft in eine Sackgasse andere sind mit Job,Haus und Kind(ern) zeitlich nicht realisierbar. Ich konnte nun am eigenen Leib erfahren wie man erfolgreich Kraft steigert.

 

Zu meinem üblichen Training fügte ich einen entscheidenden Bauteil hinzu.

 

 

 

 

 

GTG = grease the groove

 

 

 

 

 

Eine Technik bei der vereinfacht gesagt die Hälfte der maximal möglichen Wiederholungen einer Übung mehrmals am Tag absolviert werden.

 

In meinem Fall: Schulterdrücken mit der Kettlebell.

 

Zu Beginn der GTG-Kur konnte ich mit links die 16kg Kettlebell keine 10mal hochdrücken.

 

Nach rund 3 Wochen akkuratem Schulterdrücken mit der 16kg Kettlebell jeden Morgen (5WH links und rechts) war bereits die 20kg Bell an der Reihe.

 

Rund 5 Wochen später die 24er.

 

Meine Kraft im Schulterbereich hat sich brutal gesteigert.

Auch meine Maximalwiederholungszahlen stiegen.

 

Diese GTG Technik ist auch auf andere Übungen übertragbar wie  z.B: Klimmzüge.

 

Es ist folglich keine Wissenschaft.

Es nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Man muss einfach Biss haben und es durchziehen.

 

Fordernd aber fördernd.

 

Haut rein!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    peter (Donnerstag, 23 März 2017 21:50)

    Guter Anfang. Mach so weiter und schreib schön....